Flyer DL quer Litterscheid.indd

Clauser: »Das innere Auge«

Der künstlerische Ansatz
Clauser wählt Rindenplatten statt Papier oder Leinwand. Ein Untergrund für Bilder, der seine eigene, höchst reizvolle, mitunter schwierige Struktur mitbringt. Dann erfolgt das Experimentieren mit Gewürzen, Kräutern, Pigmenten, ergänzt durch Gouache- und Acrylfarben. Es entsteht eine intuitive Bildkomposition – Arte Povera, Land Art und abstrakter Expressionismus begegnen sich in eigener Position und Bilder entstehen, die Assoziationen, Erinnerungen an Natur hervorrufen. Die Bilder werden in hoher Auflösung gescannt, um unterschiedliche Formate zu erlauben.

About
Clauser studierte Literatur, hörte Kunstgeschichte, promovierte über Theater, arbeitete als Dramaturg und Autor. Bilder und Imagination faszinierten ihn früh. Später ließ er sich privat von Künstlern schulen (HDK Berlin). Collagen, Materialstudien mit Holz und Stein, Arbeiten mit Japanpapier, Szenario-Entwürfe entstanden. In dieser Zeit wurde Natur für ihn ein wichtiger Gegenpol zum Leben in der Großstadt. Er baute sich ein Studio in Ligurien auf. Natur und künstlerischer Prozess wurden schließlich auch zu einer Formel seiner Arbeiten. Dabei eingeschlossen sind immer auch Reflexionen über deren Position im Kontext der heutigen Zeit. Mehr über Clausers 
Arbeiten finden Sie auf https://clauser-art.com.

Vernissage am Samstag, den 16. März 2019 um 15 Uhr in der Freiluftgalerie von xl-digitaldruck.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *